Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WS 2015/16 , Aktuelles Semester: SoSe 2020
Multimediaprogrammierung    Sprache: Deutsch    Belegpflicht
Nr.:  3227     Vorlesung/Praktikum     WS 2015/16     4 SWS     Jedes Semester    
   Master-Studiengang: Masterstudiengang Informatik    
 
   Laut SPO für   Profil IN-Spiele und Digitale Medien, Abschluss 90,   ( 1. - 2. Semester ) - ECTS-Punkte : 5    
  Informatik, Abschluss 90,   ( 1. - 3. Semester ) - ECTS-Punkte : 5    
   Zugeordnete Lehrperson:   Scherzer
 
 
   Termin: Dienstag   09:45  -  11:15    Einzelter.
Beginn : 06.10.2015    Ende : 06.10.2015
      Raum :   T 111   Gebäude T  
  Dienstag   09:45  -  11:15    wöchentl Durchf. Lehrperson:   Scherzer       Raum :   G 101   Gebäude G  
  fällt aus am 24.11.2015    Games day
  Mittwoch   14:15  -  15:45    wöchentl       Raum :   G 101   Gebäude G  
  fällt aus am 28.10.2015    QM Werkstatt im H061. Bitte alle hingehen
 
 
   Kommentar: Shader programing
Pixel shader
Vertex shader
Geometry shader
Tesselation shader
CG Effects
Ray tracing (distance fields)
Illumination models
Ambient occlusion,
Environment/normal mapping, displacement mapping
HDR rendering, bloom, motion blur, depth of field
 
   Literatur: - MÖLLER T., HAINES E.: Real-Time Rendering, Third Edition Verlag: Peters, Wellesley, 2008, ISBN-13: 978-1568814247, Sprache: Englisch
- Dave Shreiner, Bill Licea-Kane, Graham Sellers, John M. Kessenich: OpenGL Programming Guide: The Official Guide to Learning OpenGL, Version 4.3, Sprache: Englisch
www.shadertoy.com
glslsandbox.com
www.scene.org
www.demoparty.net
 
   Funktionsbeschreibung: Die Konzepte des Shader Programmierens verstehen. Umsetzung von Shadern mit OpenGL Shading language / WebGL / C++ / C#. Eine eigene Demo umsetzen.
 
   Voraussetzungen: Diese Vorlesung baut inhaltlich auf der Vorlesung Computergrafik und Spieleentwicklung auf. Falls Sie diese Vorlesung nicht besucht haben, sind zumindest anderweitig erworbene Grundkenntnisse der Computergrafik empfehlenswert.

Kenntnisse in einer Programmiersprache wie C, C++, C#, JavaScript sind erforderlich.
 
   Leistungsnachweis: Benotete Prüfungsleistung: Mündliche Prüfung.
Siehe auch Offizielle Aushänge Wintersemester 2015/16
 
   Module: Multimediaprogrammierung (IN)
  Multimedia-Programmierung (IN-ISP)